Tabulos wirklich ohne Grenzen?

Tabulos

Dass Tabulos beim Paysex ein sehr subjektiver Begriff ist, müssen viele Kunden immer wieder erleben. Die meisten Callgirls werben mit diesen Wort. Auf deren Profilen ist tabulos häufig und mehrfach zu lesen. Doch es zeigt sich schnell, dass nicht jedes Callgirl dadurch beim Sex gegenüber den gängigsten Praktiken offen ist. Für einen Kunden bedeutet das Wort tabulos in Zusammenhang mit einem Callgirl, das neben Oralverkehr auch zum Beispiel Analverkehr möglich ist. Eine sexuelle Vorliebe, die immer öfters von Männern nachgefragt wird. Allerdings verweigern erstaunlich viele Frauen den Analverkehr und das, obwohl sie in ihren Profilen mit dem Wort Tabulos werben und offen damit hantieren.

Tabulos und Callgirls – eine Begriffserklärung

Beim dem Wort Tabulos prallen zwei Ansichten aufeinander. Zu einem die Sicht des Mannes, der sich natürlich in jeder Hinsicht ein tabuloses Callgirl wünscht. Und zum anderen aus Sicht der Frauen, die zu einem auf die eigene Gesundheit achten wollen und natürlich auch bedenken müssen, das sie mehrere Kunden in der Woche „bedienen“. Letzteres ist in Zusammenhang mit dem Analverkehr besonders wichtig. Hier sei zu Aufklärung gesagt, dass diese Praktik für Männer oft ein wirklich tolles Vergnügen ist. Immerhin ist es da hinten so richtig schön eng. Beinahe jeder Kunde hat so schon einmal mit dem Gedanken gespielt, Anal bei einem Callgirl zu buchen. Doch für viele Frauen ist das –auch wenn sie tabulos sein wollen- eine Tortur. So schön und einfach wie es in den Videos auf Redtube und Co. dargestellt wird, ist es nicht. Ob viele Frauen daran vergnügen haben, sei dahin gestellt. Nach dem Analverkehr haben die meisten Callgirls schmerzen und müssen oft sogar einige Tage aussetzen. Das erklärt, warum viele beim tabulos, dennoch klare Grenzen ziehen. Geht es um Tabulos beim Callgirl wünscht sich ein Großteil der Männer aber auch den Geschlechtsakt ohne Schutz, also ohne Kondom. Auf der einen Seite verständlich. Schließlich ist das Kondom oft nur störend bei den Empfindungen. Dennoch dient es dem gesundheitlichen Schutz auf beiden Seiten und sollte immer bei einem Callgirl angewandt werden.

Doch warum erwähnen Callgirls tabulos

Auch wenn die obigen Worte und Erklärungen nachvollziehbar sind, bleibt damit eine Frage ungeklärt.- Warum schreiben die Callgirls bewusst das Wort tabulos in ihre Profile? Führt es doch in den meisten Fällen nur zu großen Enttäuschungen. Hierzu sollte erwähnt werden, das es nicht unbedingt das Callgirl ist.- Oft sind es vielmehr die Agenturen, die ganz bewusst tabulos und ein großes Serviceangebot offerieren, um Kunden zu locken. Wohlwissend das reiner Geschlechtsverkehr und ein wenig Oral heute nur noch wenige Männer beeindruckt und letztlich lockt. Aus diesem Grund verwenden Clubs, Agenturen und Bordelle das Wort Tabulos beinahe wie eine Selbstverständlichkeit. Es wird zu einem Wort, das plakativ genutzt wird aber oft ohne Bedeutung ist. Vergessen wird dabei aber zu meist, die große Enttäuschung der Kunden. Und genau das ist eine unterschätzte Gefahr. Mittlerweile ist das Angebot im Bereich Callgirl und Co. so groß, das viele Männer nach einer Enttäuschung nicht wieder bei der gleichen Agentur buchen, sondern es lieber bei der Konkurrenz probieren. Stammkunden lassen sich so kaum finden, geschweige denn binden. Vielleicht ist es an der Zeit, das Wort Tabulos (nicht nur bei einem Callgirl) neu zu definieren oder besser noch durch einen anderen Begriff zu ersetzen.

Fazit Tabulos und Callgirl

Wer ein tabuloses Callgirl bucht, sollte sich zuvor immer genau informieren. Unsere Erfahrung zeigt zudem, dass viele Frauen bewusst in ihren Profilen alle Servicearten angeben.- Am Ende jedoch einen Großteil ablehnen. Das verwirrt und führt häufig zu Enttäuschungen. Damit das jedoch nicht passiert, sollte vor der Buchung immer abgeklärt werden, was wirklich möglich ist und was das Callgirl tatsächlich unter dem Begriff Tabulos versteht. Nur so lassen sich Missverständnisse beim Date vermeiden.