Rotlicht Angebote in und um Köln

Köln ist das Paradies für alle, die sich diskret und vergnügt den erotischen Angeboten hingeben wollen. So vielfältig, so bunt und abwechslungsreich ist das Programm rund um den schnellen und doch schönen Sex in kaum einer anderen Stadt. Wir haben einmal einen Blick in die Vielfalt geworfen. Begleitungen Sie uns in die Welt des Rotlichts.- Wer könnte dazu schon Nein sagen?

Die Rotlicht Welt in der Domstadt

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Ihre süße Nachbarin eigentlich beruflich oder in der Freizeit macht? Vielleicht sollten Sie das besser nicht. Statistisch gesehen ist aber die Chance groß, dass ihre hübsche Nachbarin in der Stadt am Rhein als Callgirl arbeitet. Heimlich und vollkommen diskret im Rotlicht. Wobei der Begriff „Rotlicht“ heute sicherlich unterteilt gesehen werden muss. Ein Bordell oder ein Straßenstrich fallen mit Sicherheit gedanklich noch unter das rote Licht. Das reine Callgirl hingegen fällt eigentlich kaum noch darunter. Dafür hat sich in den letzten Jahren vieles verändert. Doch zurück zu den erotischen Angeboten in Köln. Geht es um den Escort, sind bezaubernde Damen für jeden Geschmack zu buchen. Ein Callgirl kommt in der Regel zu Ihnen nach Hause, ins Hotel oder ins Büro. In aller Ruhe können Sie dann wunderschöne Stunden in Köln und mit allen Facetten erleben. Neben dem reinen Vergnügen, das intim und unter 4 (manchmal auch 6) Augen stattfindet, kann die Leistung aber auch mit regulären Begleitungen in Köln kombiniert werden. In der Regel eignet sich dieser Service aber nur, wenn auch ausreichend Zeit besteht. Die Damen sind ein tolles Angebot für wahre Genießer in Köln. Also, wer schon immer einmal etwas mit der Nachbarin anfangen wollte, sollte auf die Escort-Plattformen im Internet blicken ...

Erotische Angebote ohne Planung

Doch manchmal kommt die Lust nach dem Schuss einfach so und ohne Vorhersage. In diesen Fällen gibt es ebenfalls sehr erotische Angebote in und um Köln. Erster Anlaufpunkt wäre zum Beispiel das Bordell. Diskret und hinter verschlossenen Türen können Sie es so richtig krachen lassen. Interessant ist dabei, dass es häufig zu Penisbrüchen im Bordell kommt. Häufiger als anderswo. Die gern genutzte Ausrede: Der Staubsauger ist schuld. Wer ein wenig sparen möchte und bei den erotischen Angeboten in Köln auf ein klein wenig Diskretion verzichten kann, findet auch im Laufhaus reizvolle Angebote für das Stelldichein. Sie müssen sich das Laufhaus Köln wie eine große Parkgarage vorstellen, in dem Sie von Auto zu Auto gehen können und einfach das beste Wählen. Nur dass es sich hierbei nicht um Autos, sondern attraktive Damen handelt. Das größte Laufhaus in Köln ist derzeit das Pascha, das aber zusätzlich auch ein Club und Hotel beherbergt.

Erotische Angebote ohne einfachen Sex

Soll es aber um mehr gehen als nur Sex oder eben die besagte schnelle Nummer, finden sich in Köln interessante Etablissements. Neben dem „Verkehr“ können Sie an der Bar und in den zahlreichen Räumen gutes Entertainment mit sexy Girls genießen. Hierzu gehören Clubs, insbesondere Saunaclubs, die sich oft im Umland von Köln befinden. Letztere bieten einen wahren Wellnesshimmel, der mit süßen und knackigen Frauen kombiniert wird. Nach dem Saunagang die verhoffte Nummer und danach einen erfrischenden Cocktail an der Bar, bevor es zum nächsten Abenteuer geht. Manche beschreiben den Saunaclub als das letzte Paradies für den Mann. So falsch ist das gar nicht einmal.

Eine letzte Alternative bietet der Straßenstrich in Köln. Allerdings können wir Ihnen von den Damen dort und den Angeboten nur abraten. Immer öfters gibt es Probleme bei der Hygiene und auch der Verhütung. Wenn Sie erotische Abenteuer in Köln erleben möchten, sollten Sie auf Escort, Bordell und Co. setzen. Die Damen sind sauber und bieten einen hervorragenden Service an. Schon Gott hat gesagt: Die Frauen habe ich nur für Euch Männer gemacht. Und dieses Vergnügen kann einfach für ein paar himmlische Stunden gekauft werden.